Spezial
Spezial
Reisen Exkursionen
Reisen
Exkursionen
Kultur Gesellschaft
Kultur
Gesellschaft
Kreativität
Kreativität
Gesundheit Ernährung
Gesundheit
Ernährung
Sprachen
Sprachen
EDV Smartphone
EDV
Smartphone
Kinder Familien
Kinder
Familien
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 172-11000B

Info: Ökonomische Ursachen der wachsenden Globalisierungskritik

Das Brexit-Referendum galt vielen noch als Unfall. Aber seit der Trump-Wahl ist klar: Viele Menschen in den westlichen Industrieländern möchten die wirtschaftliche Globalisierung zurückschrauben. Zu Recht? Die Referentin beantwortet diese Frage allgemeinverständlich auf Basis aktueller volkswirtschaftlicher Forschungsergebnisse. Sie zeigt, wem Freihandel langfristig nützt und schadet, dass die weltweite Einkommens- und Vermögensverteilung sowohl gleicher als auch ungleicher geworden ist, welche Wirkungen die weltweite Wanderung erzeugt und inwiefern die Globalisierung mit länderspezifischen Regeln konkurriert.

Britta Kuhn ist Professorin für Volkswirtschaftslehre an der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain. Internationale Wirtschaftsbeziehungen gehören zu ihren bevorzugten Forschungsgebieten. In der emotional aufgeladenen Globalisierungs- und insbesondere Einwanderungsdebatte bietet sie gesicherte Sachinformationen statt politischer Meinungsmache.

Kosten: 0,00 €

Download: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Datum Zeit Straße Ort
12.09.2017 19:00 - 21:00 Uhr Biegerstraße 15 Theodor-Fliedner-Schule, Mensa

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

September 2017